Hardheim

Verband Wohneigentum Hardheim Führung auf dem Mühlenweg

Weg des Getreides bis zum Mehl mitverfolgt

Archivartikel

Hardheim.Auf den Spuren der Hardheimer Mühlen im Erftal war der „Verband Wohneigentum“ (Gemeinschaft Hardheim) am Sonntagnachmittag unterwegs. Unter fachkundiger Führung von Yvonne Wolfmüller wanderte die Gruppe bei sonnigen Temperaturen von der Wohlfahrtsmühle zur Steinemühle an der Erfa entlang.

Wolfmüller informierte dabei über die allgemeine Geschichte der Hardheimer Mühlen und verdeutlichte ihre Ausführungen mit Bildern von Mühlsteinen und Wasserrädern. Von der ehemaligen Ölmühle existieren noch ein Hinweisschild am Weg sowie ein Wasserrad.

Manche Anekdote aus alten Tagen und Deutungen auf die mögliche Entstehung verschiedener Sprichwörter ergänzten die Hinweise.

Ehemals 13 Mühlen lassen sich auf der gesamten Strecke von Erfeld über Bretzingen bis Hardheim erwähnen. Von diesen wurde die Steinemühle als funktionierende Getreidemühle besichtigt, deren Geschichte über 650 Jahre zurückverfolgt werden kann. Inhaber Frank Müller klärte die Siedlerfreunde über den Weg von der Anlieferung des Getreides, der Entnahme von Proben bis zu Verarbeitung und Lagerung auf; ein Rundgang durch die verschiedenen Bereiche schloss sich an.

Der Rückweg zur Wohlfahrtsmühle führte nach einem kleinen Abstecher zur Josefskapelle über den alten „Tontauben-Schießstand“. In der Wohlfahrtsmühle empfing Armin Münster die Gruppe und blätterte mit den Wanderern im Geschichtsbuch des heutigen Waldhotels und Restaurants: Bis 1968 wurde noch Getreide von hiesigen Landwirten gemahlen; danach wurden die Gebäude zum Waldhotel ausgebaut. Als stumme Zeugen des Mühlenbetriebs stechen bis heute Mühlkanal, Stauwehr und Mühlstein ins Auge.

Zur Stromerzeugung stehen sowohl der Steine- als auch der Wohlfahrtsmühle heute noch Wasserkraftanlagen zur Verfügung. Mit einer Besichtigung der Wohlfahrtsmühle endete die „Sonntagstour“; beim gemütlichen Beisammensein in geselliger Runde wurden die anschaulichen Eindrücke im Gespräch weiter vertieft. ad