Heilbronn

Bilanz des Ausbildungsjahres 2014/2015 in der Region Heilbronn-Franken Von knapp 8000 gemeldeten Stellen blieben fast sieben Prozent unbesetzt

Auf einen Bewerber kommen 1,3 Stellen

Archivartikel

Schwäbisch Hall.Der Ausbildungsmarkt in der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken bleibt ein Bewerbermarkt. Das bedeutet, es gibt mehr Ausbildungsstellen als Bewerber. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 336 Berufsausbildungsstellen mehr gemeldet, insgesamt blieben von 7907 gemeldeten Stellen 537 (6,8 Prozent) unbesetzt.

"Für Jugendliche auf Ausbildungsplatzsuche sieht es in der Region also sehr gut aus", so

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4723 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00