Heilbronn

Schwimmendes Science Center Wissenschaftsschiff macht in Stuttgart und später bei der Bundesgartenschau in Heilbronn Station

Leinen los für MS experimenta

Heilbronn.In seinem Premierenjahr hat sich das schwimmende Science Center zum Erfolgsmodell entwickelt. Nun legte das Motorschiff experimenta ab und macht Station in Stuttgart und auf dem Bundesgartenschau-Gelände in Heilbronn.

Kürzlich war der letzte Tag, an dem das Motorschiff experimenta Besuchergruppen an ihrem Liegeplatz in der Heilbronner Badstraße empfing. Dann hieß es „Leinen los“. Nach einem erfolgreichen Jahr 2018 mit 30 492 Besuchern, davon 10 487 Laborkursteilnehmer, steuerte das 105 Meter lange Laborschiff die Anlegestelle Cannstatter Wasen an der König-Karls-Brücke in Stuttgart an. Dort bietet die experimenta zusammen mit dem Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart im Rahmen der Kooperation „Wissen mit Kick“ vom 25. Februar bis zum 17. März auf über 500 Quadratmetern zahlreiche Mitmach-Angebote an.

Froh über Zusammenarbeit

„Das Konzept der experimenta ist gut, und wir hoffen, dass wir zahlreiche unserer jungen Fans dafür begeistern können. Ich bin sehr froh darüber, dass sich diese wunderbare Zusammenarbeit ergeben hat. Dass wir als VfB und damit auch der Fußball in der Ausstellung vertreten sind, freut mich besonders“, sagt VfB Präsident Wolfgang Dietrich.

Auch experimenta-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Hansch schaut dem gemeinsamen Auftritt in Stuttgart freudig entgegen: „Der VfB setzt bei seiner Nachwuchs- und Talentförderung nicht nur auf eine exzellente sportliche Ausbildung, sondern auch auf ein umfassendes Bildungsprogramm. Mit unserem Angebot unterstützen wir das spielerische Lernen und machen neugierig, mehr über die Welt und sich selbst zu erfahren.“

So können Nachwuchskicker an einem Exponat des Kooperationspartners VfB Stuttgart ihre Schussgeschwindigkeit messen. Das erste von Carl Benz erbaute Automobil mit Verbrennungsmotor steht im Mittelpunkt der Autowerkstatt: Junge Tüftler können den auf dem Motorschiff experimenta ausgestellten und vom Mercedes-Benz Museum zur Verfügung gestellten Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 als lenkfähiges Modell nachbauen und mit nach Hause nehmen.

Spannendes zum Mitmachen bieten auch die weiteren Aktionsflächen mit einer Klang- und Forscherwerkstatt. An Schultagen hat das MS experimenta von 14 bis 17 Uhr geöffnet, am Wochenende, feiertags und in den Schulferien von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Buntes Klassenzimmer

Während der Bundesgartenschau vom 17. April bis 6. Oktober ankert das Motorschiff experimenta dann auf dem Bundesgartenschau-Gelände in Heilbronn und überrascht die Besucher mit einem auf die Gartenschau abgestimmten Wissensprogramm, zu dem zahlreiche Kurse im Rahmen des bunten Klassenzimmers gehören.

Und ab 2020 geht das Schiff auf große Fahrt: Es wird dann als Werbeträger für Deutschlands größtes Science Center bundesweit Städte ansteuern und dort Laborkurse anbieten sowie einen kleinen Ausschnitt aus dem vielfältigen Angebot der experimenta präsentieren.