Heilbronn

Polizeipräsidium Heilbronn II Führungs- und Lagezentrum plant tagsüber die Routen, die nachts gefahren und abgesichert werden / Windkraft-Boom wirkt sich aus

Viele Schwertransporte beschäftigen die Polizei

Archivartikel

Odenwald-Tauber."Die Schwertransporte in der Region Heilbronn-Franken, die polizeilich begleitet werden, haben seit etwa einem Jahr extrem zugenommen", berichtet Rolf Lutz, der Chef des Führungs- und Lagezentrums (FLZ) des Heilbronner Polizeipräsidiums, und hat dafür auch eine einfache Erklärung parat: den Windkraft-Boom.

Seine Beamten, die ja auch den Verkehrswarndienst der Radiostationen rund um die

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2104 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00