Heilbronn

Im Bildungscampus

Vorträge zu Abi-Pflichtlektüren

Heilbronn.Das Abendgymnasium des Kolping Bildungszentrums Heilbronn veranstaltet in Kooperation mit dem aufzubauenden neuen Literaturhaus Heilbronn und der Akademie für Innovative Bildung (aim) drei kostenfreie Vorträge über die neuen Abitur-Pflichtlektüren im Fach Deutsch.

Neben Abiturienten sind aber auch alle interessierten Leser von E.T.A. Hoffmanns Märchenerzählung „Der goldne Topf“, Johann Wolfgang Goethes Tragödie „Faust“ und Hermann Hesses Roman „Der Steppenwolf“ willkommen im „Forum“ auf dem Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung. Los geht die Vortragsreihe von drei renommierten Literaturwissenschaftlern, die die Werke allgemein verständlich in den Blick nehmen, mit Stephanie Catani, Literaturprofessorin an der Uni Saarbrücken. Sie widmet sich am Freitag, 22. März, um 18 Uhr E.T.A. Hoffmanns „Der goldne Topf“. Dabei zeichnet sie insbesondere die dualistische Struktur des Werkes nach. Der emeritierte Tübinger Literaturprofessor Bernhard Greiner, der gerade eine „Faust“-Ausgabe vorgelegt hat, nimmt am Mittwoch, 27. März, 18 Uhr, Goethes Tragödie als ein Werk der Grenzüberschreitungen in den Blick. Der Saarbrücker Literaturprofessor Sikander Singh beleuchtet am Freitag, 29. März, 18 Uhr, Erzählstrategien der Moderne in Hesses „Der Steppenwolf“.

Die Anmeldung erfolgt unter www.ag.kbz-hn.de. Im Parkhaus Ost in der Dammstraße 1 stehen für die drei Vorträge kostenlose Parkplätze zur Verfügung.