Höpfingen

Toter Radfahrer bei Höpfingen

Ein Sturz führte zum Tod

Archivartikel

Höpfingen.Ein 52-jähriger Radfahrer war am Montag gegen 3 Uhr auf dem Radweg neben der Bundesstraße 27 zwischen Walldürn und Höpfingen neben seinem Rad von zwei Zeugen aufgefunden worden. Die Beiden verständigten umgehend Polizei und Rettungsdienst. Dem Mann konnte aber nicht mehr geholfen werden.

Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmedienstes in Tauberbischofsheim führten die Ermittlungen durch. „Wir gehen nicht davon aus, dass jemand anderes an dem Unfall beteiligt war“, erklärte gestern ein Pressesprecher der Polizeidirektion Heilbronn auf Anfrage der Fränkischen Nachrichten. Es gab also nur zwei Alternativen: eine medizinische Ursache, die zum Sturz führte, oder ein Sturz, der dann zum Tode führte. Laut Ermittlungen ist Letzteres der Fall gewesen. i.E.