Höpfingen

Minister Hauk informiert

Erhalt des Waldes wird gefördert

Höpfingen.Gefördert durch extreme Witterungsereignisse im Jahr 2018 mit Stürmen, lang andauernden Hitzeperioden und Dürre sind vor allem bei Nadelhölzern in Baden-Württemberg Schadereignisse in großem Umfang aufgetreten. Insbesondere die Fichten-Borkenkäfer-Gefährdungslage, vor allem durch den Buchdrucker, aber auch durch den Kupferstecher, hat sich rasant entwickelt.

Das Ausmaß der Schäden wird sich in diesem Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter gravierend vergrößern. Die unverzügliche Aufarbeitung der Schadhölzer muss rasch erfolgen, um den Wald mit all seinen Funktionen zu erhalten. Um die Waldbesitzenden in dieser Situation zu unterstützen, fördert das Land Maßnahmen für die Beseitigung von Brutraum der Borkenkäfer.

MdL Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, informiert zu dem Thema „Fördermaßnahmen zum Erhalt des Waldes“ am Freitag, 17. Mai, um 15 Uhr, im Rahmen eines Pressetermins in Höpfingen. Treffpunkt ist bei den Aussiedlerhöfen „Fuchsenloch“.