Höpfingen

Malen am 5. und 12. Juli

„Gruß aus Höpfingen!“

Höpfingen.Wer gewinnen will beim Malwettbewerb des Höpfinger Heimatvereins, muss „alle seine Ideen auf eine Karte setzen“ oder besser seine Ideen beim Malen aufs Papier bringen. Die Aufgabe ist einfach, verlangt aber durchaus Fantasie. „Gruß aus Höpfingen!“ lautet die Vorgabe für den Wettbewerb am Donnerstag, 5. und 12. Juli. Jeweils von 15 bis 17.30 Uhr im Rathaus dürfen Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren im Sitzungssaal ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Nach dem Motto „Was ist für mich Höpfingen“ und „Was möchte ich Höpfingen mitteilen“ dürfen die Teilnehmer malen, Papier und Malstifte werden gestellt. Gemalt werden kann auf den Papiergrößen DIN A 5 und DIN A 4 mit Filzstift oder mit Malfarben (keine Wasserfarben). Die Prämierung des Malwettbewerbs erfolgt am Mittwoch, 3. Oktober, beim „50er-Jahre-Fest“ der Spinnstube am „Alten Rathaus“. Dort gibt es für die besten drei Entwürfe Preise, die Werke werden dann als „Postkarten“ gedruckt.