Höpfingen

Stadtsanierung Höpfingen Gemeinderat vergab Arbeiten

Häuser werden abgerissen

Höpfingen.Der Abrissbirne geweiht sind die beiden Häuser „Hauptstraße 11“ und „Hauptstraße 13“: Als eine der letzten Maßnahmen der Höpfinger Stadtsanierung ordnete der Gemeinderat am Montag den Abbruch des maroden Doppelhauses an. Wie Bürgermeister Adalbert Hauck einräumte, wurden die beiden Häuser bereits mit dem Vorsatz erworben, sie abzureißen. „Werden sie nicht abgerissen, steht uns die Gegenrechnung bevor“, erklärte Hauck und betonte, dass das im Zuge der Abrissarbeiten freigewordene Areal später einer neuen Verwertung zugeführt werde.

Als günstigster Bieter reichte die Firma Karl-Josef Schäfer (Waldstetten) ein Angebot über 50 575 Euro ein, das der Gemeinderat einstimmig befürwortete. ad