Höpfingen

Kinder entern ihr neues Piratenschiff

Höpfingen.Endlich hieß es „Leinen los“ und „Schiff ahoi“ für die Kinder im Kindergarten St. Lioba in Höpfingen. Mit viel Begeisterung und strahlenden Gesichtern wurde das neue Piratenschiff geentert. Bereits im Herbst letzten Jahres wurde das Spielgerät vom Elternbeirat des Kindergartens beschafft und Mitte April von den Mitarbeiten des Bauhofs Höpfingen in den neuen Hafen verfrachtet und dort verankert. In zahlreichen weiteren Arbeitsstunden machten die Verantwortlichen unter der Leitung von Conny Engler, Nicole Teichert, Melanie Sauer, Andrea Sauer und Nadine Götz das Schiff seetauglich. Neben wichtigen Sicherheitskorrekturen wurde das Schiff mit viel Liebe zum Detail sichtbar aufgewertet: ein neuer Anstrich sowie Fernrohr, Steuerrad und eine Schatzkarte bieten jede Menge Spielmöglichkeiten. Vor allem auch die integrierte Kombüse kam hervorragend bei den Kindern an. Selbstverständlich wurde das Piratenschiff auch einer „offiziellen“ Schiffstaufe unterzogen. Claudia Beger, Gemeindereferentin bei der Seelsorgeeinheit Madonnenland, taufte das Schiff auf den zu Höpfingen passenden Namen „Quetsche“ und gab Gottes Segen, bevor die Kinder nach langem Warten das Schiff stürmen durften. Bild: Nadine Götz