Höpfingen

Fastnacht in Höpfingen Prunksitzungen, Umzug, Après-Ski-Party

Närrischer Fahrplan der „Schnapsbrenner“

Höpfingen.Bereits im November startete die FGH 70 traditionell in ihre 49. Kampagne. Regiert wird die Schnapsbrennerschar in diesem Jahr vom Prinzenpaar „Prinz Matze I. und Ihre Lieblichkeit, Prinzessin Danie – die Kaiserin“, zwei langjährige Aktive der „Schnapsbrenner“.

Los geht das närrische Programm am 15. Februar: Um 19.44 Uhr startet die Prunksitzung in der Obst- und Festhalle. Bis 19.11 Uhr bekommt jeder Gast ein Begrüßungsgetränk. Am Sonntag, 17. Januar, findet ab 13.44 Uhr die zweite Prunksitzung statt. Für den Freitag, 15. Februar, können noch Karten unter karten@fgh70.de, Telefon 06283/226561 oder an der Abendkasse erworben werden. Für den Sonntag können die Karten an der Tageskasse gekauft werden.

Für alle Kinder und Jugendlichen heißt es am Samstag 23. Februar, ab 13.44 Uhr in der Festhalle „ab geht’s ins närrische Treiben“. Die Kinderprunksitzung bietet auch in diesem Jahr wieder ein tolles und vielfältiges Programm. Dieses wurde erneut vom Jugendausschuss vorbereitet und geplant mit Überraschungen für alle kleinen und großen Narren. Am Sonntag, 24. Februar, nehmen die „Schnapsbrenner“ am Fränkischen Narrentreffen in Walldürn teil.

Schon fast zur Tradition gehört auch die alljährliche Après-Ski-Party. Sie bildet den Auftakt ins Faschtnachtswochenende. Am Freitag, 1. März, heißt es in der Kellerbar der Festhalle wieder Party, Tanzen und Feiern wie auf der Skihütte beim Apres-Ski bei freiem Eintritt, dieses Jahr in neuem Gewand. Am Samstag, 2. Februar, laden die „Schnapsbrenner“ und ihr Prinzenpaar dann die Bevölkerung aus „Höpfi“ zum Rathaussturm ans alte Rathaus am Plan ein. Ab 14.01 Uhr werden am Narrenbrunnen unter der Regentschaft von „Prinz Matze I. und Ihrer Lieblichkeit, Prinzessin Danie – die Kaiserin“ wieder die elf närrischen Gesetze verkündet, bevor in den Höpfinger Gaststätten weiter gefeiert wird.

Am Faschtnachtssonntag geht die Schnapsbrennerschar zum Umzug nach Hardheim. Die Bus-Abfahrzeiten werden auf der Homepage der FG und auf Facebook bekanntgegeben.

Der große Rosenmontagsumzug rollt dann am 4. Februar durch die Straßen von Höpfingen. Anmeldungen zum Umzug können per Mail via umzug@fgh70.de oder auf der FG-Homepage (www.fgh70.de) erfolgen. Im Anschluss kann in der Kellerbar und auf dem Festplatz mit Barbetrieb – auch überdacht – bei der „Umzugs-Party“ noch nonstop bis in den Abend hinein gefeiert werden. Zudem bieten die „Schnapsbrenner“ mit einer Kinderdisco in der Festhalle viel Spaß für alle kleinen Narren nach dem Umzug. Die Anwohner sollen den Umzugsweg wieder durch Aufhängen von Girlanden und Wäscheleinen schmücken.

Nach einer kurzen Nacht startet das närrische Volk dann am Dienstag, 13. Februar, mit der Schnapsbrenner-Schar und den Umzugswägen zum Finale nach Osterburken.

Wer sich noch näher über die Aktivitäten der Schnapsbrenner informieren, kann dies im Internet tun auf der Homepage der FG.