Höpfingen

Anfrage im Höpfinger Gemeinderat Im Ort sind 50 bis 60 Asylbewerber gemeldet / Derzeit müssen keine neuen Flüchtlinge aufgenommen werden

Wohncontainer sind nicht mehr belegt

Archivartikel

Höpfingen.„Wir haben unsere Hausaufgaben erledigt“: Mit diesem Ausspruch eröffnete Bürgermeister Adalbert Hauck in der Sitzung des Höpfinger Gemeinderats am Montag die Rubrik „Verschiedenes“.

Er verkündete, dass die Gemeinde 2018 im Zuge der kommunalen Anschlussunterbringung von Flüchtlingen keine Personen mehr aufzunehmen habe. Nachdem im Mai noch drei Personen zugewiesen worden waren, sank die

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1231 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00