Hohenlohe-Franken

Reitturnier in Rot am See Der Große Preis von Hohenlohe ging an Vasil Ivanou auf Chiort Poberi / Auszeichnung für Tabea Lausenmeyer

Als einziger im Stechen fehlerfrei

Archivartikel

Vasil Ivanou auf Chiort Poberi („Der Verdammte“) hat den Großen Preis von Hohenlohe vor Christian Brühl und Stefanie Pape im Stechen gewonnen.

Rot am See. Der Nürnberger Parcourschef Helmut Raatz hatte mit seinem Assistenten Peter Poschner für den Großen Preis von Hohenlohe beim Reitturnier in Rot am See einen 510 Meter langen Parcours aufgebaut.

Insgesamt waren 15 Sprünge über

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4439 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00