Hohenlohe-Franken

Podiumsgespräch am Quellhof Lehren aus der Jagstkatastrophe gezogen / "Folgen einer materialistischen Geisteshaltung"

Auf der Suche nach einer Technologie ohne Katastrophenpläne

Archivartikel

Mistlau.Die erste öffentliche Expertenrunde im Landkreis zum Fischsterben in der Jagst fand am Freitag am Quellhof in Mistlau statt. Bei einem Podiumsgespräch wurden Lehren aus der Jagstkatastrophe gezogen.

Eingeladen hatte Moderator Markus Stettner-Ruff vom Quellhofteam drei Praktiker aus der Region: Gerhard Stahl, den Kommandanten der Gaggstatter Feuerwehr, der in jener unheilvollen Nacht vom

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3531 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00