Hohenlohe-Franken

Kleintierzucht Hauptversammlung des Kreisverbands Crailsheim-Bad Mergentheim

Bernd Teufel neuer Stellvertreter

Archivartikel

Blaufelden.Die Mitglieder der Kleintierzuchtvereine des Kreisverbandes Crailsheim-Bad Mergentheim hielten ihre Jahreshauptversammlung im Spektrum in Blaufelden ab.

Nach der Begrüßung durch die Kreisvorsitzende P. Heiß sagte Bürgermeisterin Weber, wie wichtig heute Vereine für die Orte und Gemeinden seien. „Sie tragen dazu bei, dass das Leben in den Gemeinde lebendig bleibt“.

Nach der Totenehrung kamen die Berichte des Vorstands. Vorsitzende Heiß sprach ihren Dank dafür aus, dass sie im ersten Jahr als Vorsitzende vielseitige Unterstützung fand, sie berichtete von der Zuchtwartschulung in Blaufelden, dem Ausflug zu Zuchtfreunden nach Bad Urach sowie von der tollen Kreisschau mit über 800 Tieren im Oktober 2017 in der Markthalle in Blaufelden.

Danach folgte der sehr detaillierte Kassenbericht, hierbei bestätigten die Kassenprüfer keinerlei Beanstandungen.

Die Zuchtwarte der einzelnen Sparten gaben ihre Berichte ab, außer bei Ziergeflügel waren bei den Sparten Geflügel/Tauben und Kaninchen dem Trend der Vorjahre folgend, Rückgänge in den tätowierten Tieren und auch in den bestellten Ringe für Geflügel zu verzeichnen. Bei den Wahlen, die von Bürgermeisterin Weber als Wahlleiterin durchgeführt wurden, wählte die Versammlung Bernd Teufel zum neuen Zweiten Vorsitzenden.

Ebenfalls wurden der Schriftführer und die Beisitzer bestätigt. Bei den anschließenden Ehrungen wurden der langjährige Erste Vorsitzende Erich Trump und langjährige Kassier E. Weber mit einem Präsent für geleistete Arbeit geehrt.

Danach erhielten die Sieger der Kreisschau 2017 ihre Auszeichnungen.

Die Kreisvorsitzende gab abschließend einen Ausblick auf das Jahr 2018.