Hohenlohe-Franken

Freilandtheater Live-Hörspiel „Heimspiel“ am 7. Juni

Der Fußball soll es richten

Bad Windsheim.Die Theaterstücke des Autors und künstlerischen Leiters des FLT Christian Laubert bieten einen bunten Reigen an Figuren, Situationen und Verwicklungen, geschrieben für ein vielköpfiges Ensemble auf der weitläufigen Bühne des Freilandmuseums.

Das Live-Hörspiel zum aktuellen Stück „Heimspiel” entfaltet dagegen einen ganz eigenen Charme. Fünf Schauspieler erzählen die Geschichte in komprimierter Form, schlüpfen mit großer Spielfreude innerhalb von Sekunden in die unterschiedlichen Rollen, sprechen in verschieden Dialekten und zeigen die ganze Bandbreite ihrer Wandlungsfähigkeit: ein Hörspiel nicht nur für die Ohren, sondern auch und vor allem für die Augen. Die Regisseurin und Dramaturgin Stefanie Pfeiffer setzt die Schauspieler Reinhold Behling, Peter Huber, Enea Lanzarone, Johannes Lukas und Britta Werksnis, wie immer gekonnt in Szene.

Zur Geschichte: Die Gebietsreform 1978 schlägt zu: Mit Entsetzen hören die Schaffenrather, dass ihre Gemeinde mit ihrem Erzrivalen Kleinlichtenau zusammengelegt werden soll. Damit nicht genug ist als Name der Gesamtgemeinde „Großlichtenau“ geplant. Sofort formiert sich erbitterter Widerstand in Schaffenrath, dem sich verbissene Vertreter aus Kleinlichtenau entgegenstellen. Um die verfahrene Situation zu retten, schlägt Bürgermeister Röckelein aus Kleinlichtenau ein Fußballmatch vor. pm