Hohenlohe-Franken

Runder Tisch Natura 2000-Gebiete in Unterfranken / „Tauber- und Gollachtal bei Bieberehren“

Dialog über wertvolle Lebensräume

Archivartikel

Bieberehren.Das FFH-Gebiet „Tauber- und Gollachtal bei Bieberehren“ ist Teil des europäischen Netzes Natura 2000. Das Gebiet beheimatet Arten und Lebensräume, die mittlerweile nur noch selten vorkommen. Als wertvolle Lebensräume gelten beispielsweise Kalkmagerrasen oder artenreiche Flachland-Mähwiesen.

Die Naturschutzverwaltung erarbeitet seit Frühjahr 2017 einen Managementplan für dieses Ge-biet. Auf der Grundlage von Kartierungen, die mittlerweile abgeschlossen sind, werden Maßnahmen vorgeschlagen, die einen günstigen Erhaltungszustand der Arten und Lebensräume sichern bzw. wiederherstellen sollen. Die im Managementplan festgelegten Ziele und Maßnahmen dienen als Grundlage für weiteres staatliches Handeln. Auf diese Weise soll die wertvolle Natur Unterfrankens auch für zukünftige Generationen erhalten bleiben.

Ein intensiver Dialog mit den Eigentümern, Bewirtschaftern, Kommunen, Verbänden und der interessierten Öffentlichkeit ist wichtig, um gemeinsam Lösungen für die Gebiete zu finden und künftige Maßnahmen festzulegen.

Daher beabsichtigt die Regierung von Unterfranken, alle Beteiligten zu informieren und bei der Erarbeitung der Managementpläne einzubeziehen.

Hierzu bietet die Höhere Naturschutzbehörde der Regierung von Unterfranken für alle Interessierten einem Runden Tisch am Mittwoch, den 22. Mai um 15 Uhr im Feuerwehrhaus, Kirchstraße 32, in Bieberehren an. pm