Hohenlohe-Franken

Carmen Würth Forum

Edzard Reuter beim „Treffpunkt“

Künzelsau.Der frühere Daimler-Chef Edzard Reuter kommt am Donnerstag, 18. April, 20 Uhr, ins Carmen Würth Forum in Künzelsau. Reuter stand von 1987 bis 1995 an der Spitze der Daimler-Benz AG. Dort wollte man ihn, Sozialdemokrat wie sein Vater, der Regierende Bürgermeister Berlins von 1948 bis 1953, zunächst gar nicht haben. Reuter gilt als Erfinder des Potsdamer Platzes. Noch immer nimmt der 91-Jährige Stellung zum politischen Tagesgeschäft, etwa zum Brexit. In der Gesprächsreihe „Treffpunkt Forum“ rückt Moderatorin Bernadette Schoog die Frage in den Mittelpunkt, wer der Mensch hinter der prominenten Persönlichkeit ist. Der Eintritt ist frei. Karten können ab 18. Februar, 9 Uhr, per E-Mail unter kultur@wuerth.de bestellt werden.