Hohenlohe-Franken

Vom 17. bis 20. August Das Gollachstädtchen Aub feiert seine traditionelle Kirchweih / Seifenkistenrennen auch offen für auswärtige Fahrer

Ein bunter Blick in die Geschichte

Die Auber wissen zu feiern: Das beweisen sie auch bei ihrer traditionellen Kirchweih. Zwei Highlights: der Festumzug und das Seifenkistenrennen.

Aub. Wie gewohnt vier Tage lang feiern die Auber auch in diesem Jahr wieder ihre Kirchweih, diesmal vom 17. bis 20. August. Höhepunkte werden wieder der bunte Kirchweihumzug am Sonntag, 19. August, und das Seifenkistenrennen am Montag, 20. August, sein. Aber auch um diese Highlights herum hat sich die Fremdenverkehrs- und Gewerbegemeinschaft, die zusammen mit der Stadt Aub als Veranstalter auftritt, wieder ein buntes Programm einfallen lassen.

Der Umzug zur Auber Kirchweih ist thematisch geteilt. War es im letzten Jahr die Stadtgeschichte von der Gründung bis zum 19. Jahrhundert, so stellen die Auber in diesem Jahr die Fortsetzung der Stadtgeschichte dar: „Arbeit, Kunst, Geselligkeit – mit Volldampf in die neue Zeit“ ist das Motto.

Konzert am Mittwoch

Geboten wird ein Festzug, wie er sonst weit und breit nicht zu sehen ist, mit Szenen von der Jahrhundertwende, aus der Inflationszeit und der Nachkriegszeit mit Rock ‘n Roll und Flower-Power.

Der Kirchweih vorgelagert ist ein Konzert der Auber Musikkapellen und Chöre am Mittwoch, 15. August, in der katholischen Stadtpfarrkirche. Beginn ist um 20 Uhr.

Am Freitag, 17. August, ab 20.30 Uhr geht die Party Safari im Spitalgarten in die vierte Runde. „Feiert den Sommer mit uns!“ fordern die Auber ihre Gäste auf. Dieses Mal sorgen gleich drei DJ´s für Tanz- und Feierlaune. Erstmals ist mit dem Technokeller eine zweite Location dabei, damit für jeden Tanz- und Musikgeschmack etwas geboten wird. Unter dem Glasdach der Spitalbühne sorgen „Indiänna“ und DJ Smith für die passende Musik, im Techno-Keller hat Thomas Markel das Sagen. Das Ausschankende ist auf drei Uhr festgesetzt.

Fußballspiel

Am Kirchweihsamstag versucht zunächst die Fußballmannschaft des TSV Aub, bei einem Spiel nach dem letztjährigen Aufstieg ab 16 Uhr auf dem Sportplatz in der neuen Spielklasse zu punkten. Ab 18 Uhr findet auf dem Marktplatz die Kirchweiheröffnung mit Bieranstich statt. Musikalisch sorgt die Historische Trachten- und Stadtkapelle Aub für den passenden Rahmen.

Ab 19 Uhr übernimmt das Rhön Quartett die Musikbühne, sorgt mit seiner Musik vom Feinsten für Stimmung und Unterhaltung auf dem Marktplatz. Später öffnet auch die beliebte Cocktailbar im Ars Musica.

Der Sonntag beginnt mit dem gemeinsamen Kirchweihgottesdienst beider Konfessionen ab 10 Uhr, dieses Mal in der katholischen Stadtpfarrkirche.

Ab 11 Uhr ist Zeit zum Mittagessen auf dem Marktplatz. Mit dem Kirchweihumzug, der um 14 Uhr beginnt, zeigen die Auber ihren Weg durch die vergangenen 150 Jahre, ein Streifzug durch die Geschichte, die viele selbst noch miterlebt haben, was viele Aha-Erlebnisse garantiert.

In diesem Jahr rücken die Veranstalter besonders die Brautmoden der vergangenen Jahrzehnte in den Mittelpunkt. Eine Zeitreise zu den Moden und Traditionen der „Hochzeit“ im vergangenen Jahrhundert ist angekündigt: Brautkleid und Hochzeitstracht, Aussteuerwagen und Hochzeitskutsche, Blumenmädchen und Hochzeitskapelle. Zu diesem Zweck wurden eigens Hochzeitskleider gesucht, Hochzeitskleider von der Zeit der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert bis um das Jahr 1980.

Besonderheiten der Brautmode

Die Besonderheiten der Brautmode durch das vergangene Jahrhundert wollen die Auber bei ihrem Festzug darstellen.

Von der Jahrhundertwende, wo die Frauen zumeist in ihrem besten Kleid, meist in Schwarz, heirateten, bis zu den frechen, provokanten Brautkleidern der 1960er Jahre, von lang mit Schleppe und Schleier bis Mini, einfach alles, womit Frau vor den Traualtar trat. Eine Neuauflage des Auber Tagblattes, einer früher erschienenen Auber Zeitung, die die einzelnen Gruppen des Festzuges beschreibt, wird es auch wieder geben. Im Anschluss an den Festzug herrscht Festbetrieb rund um den Marktplatz, die Ladengeschäfte sind geöffnet.

Ab 16 Uhr zeigen die Schäffler auf dem Marktplatz ihren bunten Schäfflertanz mit den akkurat festgelegten Figuren. Ab 18 Uhr spielt die Gruppe Acoustic Rain Rock Classic unplugged auf dem Marktplatz.

Der Kirchweihmontag wird eröffnet mit dem Frühschoppen und Weißwurstfrühstück auf dem Marktplatz, musikalisch umrahmt von dem Duo Sunlight. Dem Seifenkistenrennen ab 14 Uhr fiebern die jugendlichen Rennfahrer entgegen. Gestartet wird ab 14 Uhr in der Uffenheimer Straße, in diesem Jahr nach ganz neuem Modus. Hierzu sind auch auswärtige Rennfahrerinnen und Rennfahrer willkommen, die Anmeldung ist vor Ort bis kurz vor Rennbeginn möglich.

Die Siegerehrung für die erfolgreichsten Rennfahrer findet im Anschluss auf dem Marktplatz statt. Dort eröffnet ab 15 Uhr auch der Kinderflohmarkt.

Der Vergnügungspark Roth mit seinen Fahrgeschäften steht nicht nur am Kirchweihmontag, sondern das ganze Wochenende über bereit. Ab 19 Uhr findet dann die Auber Kirchweih mit den „Bernemer Berchzwetschgen“ in der Gartenwirtschaft „Zum Turm“ ihren Ausklang. ag