Hohenlohe-Franken

Deutscher Mühlentag Am Montag, 21. Mai

Es klappern die Mühlen im Freilandmuseum

Bad Windsheim.Die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung veranstaltet den „Deutschen Mühlentag“, der diesmal am Montag, 21. Mai, stattfindet. Im Fränkischen Freilandmuseum stehen zwei Mühlen, die am deutschen Mühlentag ab 12 Uhr in Betrieb sind. Vor der kleinen Ölmühle wird die Verwendung von kaltgepresstem Leinöl vom hochwertigen Nahrungsmittel bis zum Holzschutz mit Tradition in Altbauerhaltung und Denkmalpflege gezeigt. Die Ölmühle von 1810 stammt aus der Flederichsmühle der Gemeinde Mömbris. Die große Getreidemühle aus Unterschlauersbach von 1575 stammt aus dem Landkreis Fürth und wird zum Spielort der „Sameds“. Sie geben ab 13.30 Uhr Lieder und Geschichten rund ums Mühlrad zum Besten. Führungen um 11 Uhr und um 14 Uhr vertiefen das Programm ab. Treffpunkt ist jeweils an der Museumskasse.