Hohenlohe-Franken

Demonstration Rund 1300 Teilnehmer in Crailsheim

Für Toleranz und Vielfalt

Archivartikel

Crailsheim.Rund 1300 Menschen setzten am Freitag Abend ein starkes Zeichen für Vielfalt und Toleranz in Crailsheim. Junge und Alte, Ur-Crailsheimer und Zugezogene, Menschen mit Migrationshintergrund, Mandatsträger, Vereinsmitglieder und Bürger, die zeigen wollten, dass sie mit der politischen Richtung, für die zeitgleich auf der Wahlkampfveranstaltung der AfD in Onolzheim geworben wurde, nicht einverstanden sind.

„Crailsheim ist bunt“

„Crailsheim ist bunt“ lautete das Motto der friedlichen Demonstration, dem sich ein breites Bündnis aus Parteien, Gewerkschaften, Vereinen und Initiativen angeschlossen hatte.

Unter Sprechchören zog die Menge durch die Wilhelmstraße zum Marktplatz, wo die Band C-Town-Connection für Stimmung sorgte.

„Wir leisten heute Abend einen Beitrag zur Stärkung der Vielfalt und der Demokratie sowie zur Bekämpfung von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Sexismus, Homo- und Transphobie“, sagte Dennis Arendt, einer der Initiatoren der Veranstaltung.

In einer gemeinsam verlesenen Erklärung bekannten sich die Organisatoren Dennis Arendt, Ceylan Bisgin, David Jäger, Sebastian Karg und Christian Hellenschmidt zu den Leitzielen Einstehen für demokratische Werte und Toleranz, Förderung der Chancengleichheit, Handeln gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Gewalt, Anerkennung der Gleichberechtigung unterschiedlicher Identitäten und Lebensentwürfe sowie Engagement gegen Diskriminierung. Christine Hofmann