Hohenlohe-Franken

TV-Dokumentation Am Dienstag im SWR-Fernsehen

Ganz neue „Chancen im Dorf“

Archivartikel

Mulfingen.Bereits am Dienstag, 9. Juli um 21 Uhr sendet der SWR die Dokumentation „Wie wollen wir leben? – Chancen im Dorf“. Der 45-minütige Film zeigt, wie und warum Menschen im Südwesten und anderen Ländern sich ganz bewusst für die „Provinz“ entscheiden. Dies wird am Beispiel des Hohenloher Unternehmens ebm-papst und den Mitarbeitern Daniel Hansel, Lauritz Abel sowie Mareike Kühle verdeutlicht.

Gedreht wurde u.a. im privaten Umfeld der drei Protagonisten sowie in einer Besenwirtschaft in Hollenbach, beim ebm-papst Hallenmasters, bei Jugend forscht in Künzelsau sowie in der Produktion des Unternehmens.

Trend zur „Glokalisierung“

Die Digitalisierung findet auch auf dem Land statt. So kann ein Weltunternehmen wie ebm-papst, Marktführer für Ventilatoren, vielen Fachkräften aus ganz Europa attraktive Arbeits- und Lebensbedingungen in Mulfingen im Hohenloher Land anbieten.

Überall ist die „Glokalisierung“ zu spüren, die neue Verknüpfung zwischen global und regional. Im heruntergekommenen Westerndorf „Spur“ in Texas, das gezielt Großstadtflüchtlinge ansiedelt, ebenso wie in Corippo im schweizerischen Tessin. Das gesamte Dorf wird zum Hotel mit neuen Arbeitsplätzen. pm