Hohenlohe-Franken

Auber Stadtrat Medizinische Versorgung war Thema

Hausarzt dringend gesucht

Aub.Der Auber Bürgermeister Robert Melber berichtete in der jüngsten Sitzung des Stadtrats von einer Zusammenkunft der für die medizinische Versorgung in Aub Verantwortlichen, also der Ärzte, Zahnärzte, Physiotherapeuten, der Apotheke und des Seniorenheimes. Dabei sei es um ein Nutzungskonzept für das alte Krankenhaus im Gollachtal gegangen.

Für den Kauf des Gebäudes durch einen Investor habe es inzwischen einen Notartermin gegeben. Nachdem in Aub jüngst ein Allgemeinarzt in den Ruhestand getreten ist und seine Praxis geschlossen hat, wird laut Melber nun ein Nachfolger gesucht. Das sei jedoch nicht so einfach.

Unterschriftenliste

Die Bürger machten sich Sorgen um die künftige medizinische Versorgung. So wurde im Rathaus ein Antrag eingereicht, wieder einen zweiten Hausarzt nach Aub zu holen. Rund 400 Bürger haben diesen Antrag, der in den Auber Geschäften ausgelegen habe, unterschrieben, so Melber.

Ratsmitglied Karlheinz Krieger ergänzte, dass man schon seit mehreren Jahren darum bemüht sei, einen Nachfolger zu finden. ag