Hohenlohe-Franken

13. Oktober Lange Nacht der Türme in Crailsheim

In einem ganz anderen Licht

Archivartikel

Crailsheim.In Crailsheim findet am Samstag, 13. Oktober, die erste „Lange Nacht der Türme“ statt. Kunst, Kultur und ein besonderes Lichtkonzept laden Besucher ein, die Stadt in ganz neuem Licht zu erleben.

Ein besonderes Highlight sind die kunstvollen Illuminationen des Rathausturms, der Johanneskirche, der St. Bonifatius Kirche und des Jagstbrückenhochhauses. Die Türme und Gebäude werden durch farbiges Licht und Projektionen in ein besonderes Licht getaucht.

Von 18 bis 23 Uhr werden die Crailsheimer Türme zudem zu Veranstaltungsorten für Künstler und unterschiedlichste Kultur. Alle begehbaren Türme sind geöffnet und können bestiegen werden. Aber auch im Forum in den Arkaden, in der Stadtbücherei, im Spitalgelände im Ratssaal und in den Kirchen der Innenstadt finden Veranstaltungen statt. Über den ausgewiesenen „Türme Rundweg“ können alle Stationen erkundet werden.

Der Zeughausturm wird ab der „Langen Nacht der Türme“ dauerhaft für Besucher geöffnet sein und bietet fortan durch eine neue Videoinstallation einen Blick zurück auf die Horaffen-Geschichte und die Geschichte der Stadtbefestigung. Insgesamt wird eine vielseitige Mischung aus Ausstellungen, Literatur, Musik, Lichtinstallationen und kulinarischen Überraschungen geboten.

Die Lange Nacht der Türme beginnt um 18 Uhr mit einem Fanfarenspiel der Stadtkapelle Crailsheim auf dem Rathausturm. Im Anschluss finden an allen Veranstaltungsorten zu verschiedenen Zeiten Aktionen und Konzerte statt.