Hohenlohe-Franken

Am 2. April Ostermarkt in Langenburg

Kombination hat Tradition

Archivartikel

LANGENBURG.Langenburg und Ostermontag - eine Kombination, die schon viele Jahrzehnte besteht: seit über 100 Jahren findet in Langenburg der Ostermontagsmarkt statt.

Eröffnet wird der Markt am 2. April, 11 durch Bürgermeister Wolfgang Class vor dem Rathaus, begleitet von einem Auftritt der Majoretten Rot am See und von Ansprachen zur Verlängerung der Auszeichnung Langenburgs als Fairtrade-Stadt.

Zwischen Schloss und Stadttor bieten die Händler des Marktes typische Krämerware, Gartenprodukte und Holzwaren, Schmuck und Handwerk, Süßes und Saures, nicht zu vergessen die Jahrmarktbuden mit Kinderkarussell, Zuckerwatte und gebrannten Mandeln, die bereits am Ostersonntag vor Ort sind.

Bereits zum 16. Male wird der ursprünglich reine Krämermarkt durch den „Hohenloher Produkte“-Markt ergänzt, einen Erzeugermarkt mit regionalen und saisonalen Produkten auf dem idyllischen Platz der alten Brauerei unterhalb des Stadttores.