Hohenlohe-Franken

Frankenfestspiele Männlicher Darsteller gesucht

Mit Profis auf der Bühne

Archivartikel

Röttingen.Drei große Stücke, deren Titel jedem durch Verfilmungen bestens bekannt sind, stehen auf dem diesjährigen Spielplan der Röttinger Freilichtbühne: „Die Drei von der Tankstelle“ (Musikalische Komödie von Schulz/Frank/Heymann), „Im weißen Rössl“ (Singspiel von Benatzky/Müller-Einigen/Charell/Gilbert) sowie das Musical „Monty Pythons Spamalot“ in Deutschland bekannt als „Die Ritter der Kokosnuss“.

Für Letzteres wird aktuell noch ein männliches (junges) Mitglied für das so genannte Extra-Ensemble, welches aus Laiendarstellern besteht und das professionelle Ensemble auf der Bühne ergänzt, gesucht. Interessenten sollten über 18 Jahre alt, tanzen können oder zumindest Taktgefühl und Beweglichkeit besitzen. Gesangserfahrung ist von Vorteil, allerdings kein Muss.

Wer sich das Spiel auf der Bühne als Statist zutraut, Zeit und Lust mitbringt, hat hierbei eine gute Gelegenheit von Musicalprofis, die mit einem auf der Theaterbühne stehen, Erfahrungen zu sammeln. Das Musical von Eric Idle „Monty Python’s Spamalot“ ist ab 21. Juni zu sehen. Basierend auf dem Kultfilm des Jahres 1975 „Die Ritter der Kokosnuss“, einer nicht ganz ernst gemeinten Reise der britischen Komikertruppe „Monty Python“ ins Jahr 932 nach Christus.

Während der Film bereits mit herrlich schwarzem Humor die Sage um König Artus auf die Schippe nahm, parodiert „Spamalot“ auf unglaublich schräge Weise die Kunstform Musical.

Das Nonsens-Feuerwerk besticht durch seine mitreißende Musik und gewann am Broadway drei Tony Awards, unter anderem als bestes Musical.