Hohenlohe-Franken

Frankenfestspiele Röttingen Auch 2019 können Laiendarsteller mit den Profis auf der Bühne stehen / Casting am 15. November

Mittendrin im Feuerwerk der bekannten Melodien

Bei den Frankenfestspielen Röttingen gibt es auch 2019 ein Extra-Ensemble. Dafür werden Laiendarsteller gesucht – am 15. Novemver findet ein Casting statt.

Röttingen. Für das Musical von Jerry Herman und Michael Stewart „Hello, Dolly!“ (Premiere 13. Juni 2019) suchen die Frankenfestspiele Röttingen als Ergänzung zum professionellen Ensemble mehrere Laiendarsteller, sowohl Frauen als auch Männer, für die Freilichtbühne.

Interessierte sollten gesangliches und tänzerisches Talent mitbringen. Erste Erfahrungen auf der Bühne sind von Vorteil, aber kein Muss. Während der Aufführungen unterstützen die Laien des so genannten Extra-Ensembles teils auch bei Umbauarbeiten.

„Hello, Dolly!“ ist ein absoluter Klassiker des Musical-Genres. In opulenter Kulisse, mit spritzigen Tanznummern und einem Feuerwerk der Melodien kehrt Broadway-Atmosphäre in den Hof der Burg Brattenstein ein. Die amüsante Geschichte um die temperamentvolle Witwe Dolly Levi, deren große Leidenschaft das Vermitteln von Hochzeiten ist und die sich am Ende selbst Hals über Kopf verliebt, ist vielen durch die Rollenbesetzungen von Barbra Streisand oder Bette Midler bekannt.

Der neue Intendant Lars Wernecke, der Musikalische Leiter Rudolf Hild und die Choreografin Julia Grunwald laden am Freitag, 16. November, um 19 Uhr zu einem Casting in der Zehntscheune der Burg Brattenstein (erstes Obergeschoss) in Röttingen ein. Interessierte können sich bis einschließlich Donnerstag, 15. November per Mail an kbb@frankenfestspiele.de anmelden.

Neben „Hello, Dolly!“ stehen die Komödie „Glorious! - Die wahre Geschichte der Florence Foster Jenkins, der schlimmsten Sängerin der Welt“ von Peter Quliter und die Operette von Eduard Künneke „Der Vetter aus Dingsda“ (Premiere 4. Juli 2019) ebenfalls auf dem Spielplan der Frankenfestspiele 2019.