Hohenlohe-Franken

Unfall 43-Jährige fährt auf gesperrter Straße in den Graben

Schneemann bringt kein Glück

Neusitz.Wie die Polizei erst jetzt berichtet, hat sich am 26. Januar ein folgenschwerer Vorfall in der Nähe von Neusitz bei Rothenburg ereignet. Ein 42-jähriger Vater wollte mit seinem siebenjährigen Sohn einen Schneemann bauen. Dazu rollte er eine Schneekugel über eine durch ein Verkehrszeichen (Z 250: Verbot für Fahrzeuge aller Art) gesperrte Straße. In diesem Moment befuhr eine 43-jährige Autofahrerin diese Straße, musste abbremsen, verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr in den Graben. Dabei beschädigte sie noch ein nebenstehendes Fahrzeug. Gegen den Mann wird jetzt wegen eines Vergehens des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt, gegen die Pkw-Fahrerin wurde Anzeige wegen Verstößen gegen die StVO erstattet. „Der Schneemann blieb vermutlich unvollendet“, so die Polizei. pol