Hohenlohe-Franken

Lesung im Gemeindehaus

Über die Liebe in Hohenlohe

Archivartikel

Schrozberg.„Die Liebe hemmet nichts. Sie kennt nicht Tür noch Riegel“, hat Matthias Claudius einmal gesagt. So ist es auch in Hohenlohe. Und weil die Liebe so etwas Schönes und Wichtiges ist, widmen Bernulf Schlauch und Georg Leiberich ihr einen Abend: am Samstag, 5. Januar, um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Schrozberg.

Vom Kennenlernen wird die Rede sein, vom Sich-Verlieben, Verloben und „Heiern“. Klassiker aus hohenlohischen Texten werden zu hören sein und Hochzeitsgedichte aus Traupredigten. Dazu gibt es Holunder- und Rosensekt. Und wer noch ein kleines Tütchen „Baggerlich“ oder „Zuggerdoggelich“ übrig hat, darf sie mitbringen, damit nach Vorsetz-Art dem süßen Inhalt des Abends auch ein süßer Inhalt für die Mägen hinzugefügt werden kann.