Hohenlohe-Franken

Erzeugergemeinschaft Hoffest zog Tausende an

Verbraucher trifft Bauer

Archivartikel

Wolpertshausen.Ein Fest auf dem Sonnenhof der Familie Bühler in Wolpertshausen zog mehrere tausend Besucher an.

Seit Tagen hatten rund 100 Helfer das größte Hoffest der Region vorbereitet. Pünktlich war alles bereit: Der Weideochse vom Boeuf de Hohenlohe drehte sich am Spieß.

Ein Höhepunkt war die Prämierung von schwäbisch-hällischen Zuchttieren im Vorführring, die traditionell zum Hoffest stattfindet. Routiniert und doch auch für Laien verständlich moderierten der staatlich bestellte Zuchtleiter für Baden-Württemberg Albrecht Weber (Stuttgart) und die Zuchtleiterin für die übrigen Bundesländer Maite Mathes (Hannover) die Präsentation der Eber und Sauen.

Die Stände des Bauernmarkts am Sonnenhof waren üppig bestückt und schön geschmückt, hier kamen Erzeuger und Verbraucher ins Gespräch. Das ist ganz im Sinne von Rudolf Bühler: „Mit dem Hoffest wollen wir bäuerliche Kultur vermitteln.“ Beim Schaukäsen zeigte das Team der Dorfkäserei Geifertshofen, wie aus Heumilch die feinen Käsesorten entstehen; die Besucher dürfen auch selbst Hand anlegen.

Mit dem Traktor wurden die Gäste zu den Schwäbisch-Hällischen auf der Weide oder in den Regionalmarkt Hohenlohe transportiert. tak