Igersheim

Polizeibericht Nach Kollision in Gegenverkehr geschleudert

21-Jähriger schwer verletzt

Archivartikel

Igersheim.Schwere Verletzungen zog sich der 21-jährige Fahrer eines Opel Corsas bei einem Verkehrsunfall mit zwei weiteren Beteiligten in Igersheim zu.

Der 21-Jährige fuhr auf der B19 von Harthausen kommend in Fahrtrichtung Igersheim.

15 000 Euro Schaden

In Igersheim wollte er an dem dortigen Kreuzungsbereich links in Richtung Weikersheim abbiegen. Hierbei übersah er die von links kommende vorfahrtsberechtigte 70-jährige Fahrerin eines Mercedes. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, so dass der Opel in den Gegenverkehr geschleudert wurde und dort mit einem Sattelzug kollidierte.

Der Fahrer des Opels wurde durch den Unfall schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Der 30-jährige Sattelzugfahrer und die 70-jährige Mercedes Fahrerin zogen sich keine Verletzungen zu. Die Fahrbahn war während der Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 15 000 Euro.