Igersheim

Baumaßnahme am Bahnhaltepunkt Igersheim gestartet

Igersheim.Die Westfrankenbahn hat am Montag damit begonnen, den Haltepunkt Igersheim grundlegend zu modernisieren, und investiert rund 530 000 Euro in die Maßnahme (wir berichteten), die in zwei Abschnitten, bei laufendem Zugbetrieb, durchgeführt wird. Abschnitt eins wird voraussichtlich bis 4. April umgesetzt. Einen Tag später wird die zweite Hälfte in Angriff zu nehmen. Diese Tätigkeiten seien bis 18. April anberaumt. Bislang ist Bahnsteig 167 Meter lang und 24 Zentimeter hoch. In Zukunft hat er eine Länge von 100 Metern, vollkommen ausreichend für zwei aneinanderhängende Zugkombinationen, und wird zudem auf 55 Zentimeter angehoben. Dies ermöglicht einen barrierefreien Zugang zu den Triebfahrzeugen. Der Bahnsteig wird darüber hinaus mit einem taktilen Leitsystem ausgestattet. Zur weiteren Ausrüstung des Haltepunkts gehören dessen komplette Ausleuchtung mittels LED-Lampen sowie ein überdachtes Wartehäuschen inklusive neuem Fahrkartenautomat. Im Rahmen dieser Maßnahme wird in mehreren Nächten auch nachts gearbeitet. Bild: Klaus T. Mende