Igersheim

Taubertäler Wandertage Igersheimer Beitrag

Den Weg der Vögel erkunden

Archivartikel

Igersheim.Der Beitrag von Igersheim zu den Taubertäler Wandertagen ist am Sonntag, 14. Oktober der „Weg der Vögel“; ein Wanderweg durch alle Gemarkungen der Gemeinde, der in Erinnerung an die 8 135 produzierten Nistkästen beim SWR4 Regionenspiel 2012 entstanden ist.

Start (8.30 Uhr) und Ziel (ca. 16.30 Uhr) der von Förster Klemens Aubele geführten Rundwanderung „Weg der Vögel“ am Sonntag, 14. Oktober 2018 ist der Parkplatz beim Dorfgemeinschaftshaus in Harthausen.

Die Wanderstrecke führt von Harthausen zunächst durch schöne Eichenwälder nach Westen Richtung Igersheim. Nach einem kleinen Abstieg ins Harthäuser Tal führt die Tour über den Römerweg – einem mittelalterlichen Handelsweg – in den Weiler Reckerstal, wo die Gruppe eine kurze Rast mit Hofführung im Urlaubsreiterhof Trunk (16 Ferienwohnungen mit Hofcafé) erwartet. Weiter geht es über die Landesgrenze ins Bayerische, vorbei an einem Kreuzweg zur Fürstenbildkapelle auf Gemarkung Oesfeld.

Nach Verlassen des Waldes fällt der Blick in der Ferne schon auf den bunten Kirchturm der Bernsfelder Franziskuskirche. Dieser weist auch auf dem kurzen „Schlenker“ über die guten Simmringer Gauböden immer den Weg zur Mittagspause im Gemeindehaus in Bernsfelden.

Nach Besichtigung der Franziskuskirche wird die Tour wieder westwärts im württembergisch-bayerischen Grenzgebiet durch bunte Laubmischwälder fortgesetzt. Oberhalb von Harthausen genießen die Wanderer zum Schluss noch einen Panoramablick auf die Ortschaft. Über 200 der gebauten Nistkästen hängen entlang des Rundwegs. Anmeldung im Rathaus Igersheim, Möhlerplatz 9, E-Mail: info@igersheim.de; Telefon 07931/497-0. stv