Igersheim

Im Bürgerhaus Drei Punkrock-Bands begeisterten das Publikum

Friedlich und ausgelassen

Archivartikel

Igersheim.Drei Punkrockbands traten im Igersheimer Bürgerhaus vor über 80 begeisterten Zuschauern auf. Sowohl die Besucher als auch das Veranstaltungs-Team waren begeistert von der tollen und positiven Stimmung, die den ganzen Abend vorherrschte.

Bereits zu Beginn bei der ersten Band „Dangerjerk“ drängten sich die Leute in den Saal, um den Klängen des Trios aus Würzburg zu lauschen. Gitarrist und Punkrock-Ikone „Mr. Feta“ beeindruckte vor allem durch seine vertrackten, schnellen Gitarrensoli und sorgte für Staunen.

Ein Highlight war das komödiantische Talent des 140 Kilo schweren Sängers von „Planet Watson“, der nebst witzigen Sprüchen die Gäste mit einem Sprung ins Publikum überraschte und sich von ihm auf Händen tragen ließ. Den krönenden Abschluss machten die „Tequila Terminators“ aus Miltenberg – mit vierstimmigen Gesängen, groovigem Schlagzeug und raffinierten Bläsersätzen brachte die sechsköpfige Ska-Punk-Combo den ganzen Saal zum Tanzen. Das bunt gemischte Publikum war restlos begeistert und forderte drei Zugaben ein.

Ein Abend, der wohl allen Beteiligten lange in positiver Erinnerung bleiben wird und ebenfalls nach einer Zugabe im nächsten Jahr verlangt. mr