Igersheim

Fastnachtsgesellschaft FG Kalrobia blickt aufs närrische Jubiläum voraus / Taschenuhr-Orden der aktuellen Kampagne weist auf Feier-Pläne hin

In alten Alben und Kartons nach Motiven suchen

Archivartikel

Der aktuelle Kampagne-Orden der „Kalrobia“ in Form einer Taschenuhr, weist auf das kommende Vereinsjubiläum hin, das nur noch etwas mehr als ein Jahr entfernt ist.

Igersheim. Im Jahr 2020 feiert die rührige Fastnachtsgesellschaft Kalrobia Igersheim ihren 55. Geburtstag.

Denn am 7. Mai 1965 gründete sich im Gasthaus „Zum Löwen“ die damalige Faschingsgesellschaft. Als Geburtshelfer fungierten die beiden Vereine Sängerkranz und Schützenverein, die vorher gemeinsam die Igersheimer Fastnacht organisierten.

Rübe zum Symbol erkoren

Als närrisches Symbol nahm man die Kalrobenrübe, eine wohlschmeckende Erdrübe, die nachweislich seit dem 15. Jahrhundert in Igersheim angebaut wird. Der Verein hat sich im Laufe der Jahre als feste Größe in Igersheim etabliert, er ist aus dem kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Gemeinde nicht mehr wegzudenken.

Die Vorbereitungen zum Jubiläum sind bereits angelaufen, so auch die Erstellung einer Festschrift, in der die vergangenen 55 Jahre in Schrift und Bild festgehalten sind. Die Kalroben bitten nun die Bevölkerung um Mithilfe in Sachen Bilder aus den frühen Jahren der Gesellschaft.

Hoffen auf originelle Fotos

Vielleicht schlummern in Alben, Kartons und anderen Behältnissen tolle Bilder, aus der 55-jährigen Vereinsgeschichte der Kalroben. Die Bilder werden dann während der Jubiläums-Kampagne in einer Ausstellung, u.a. im Rathaus, der Öffentlichkeit präsentiert, zusätzlich werden die besten oder originellsten Bilder prämiert.

Die Kalroben freuen sich schon jetzt auf hoffentlich zahlreiche Einsendungen von Bildern aus der Bevölkerung, die einen Blick zurück erlauben.

In diesem Zusammenhang erinnert die FG Kalrobia an den Beginn des Kartenvorverkaufs für die große Prunksitzung, am kommenden Sonntag, 6. Januar, im Vereinsheim an der Harthäuser Straße. Dort können bei Kaffee und Kuchen von 14 bis 17 Uhr die Karten erworben werden.

Ab Montag, 7. Januar, sind dann Prunksitzungskarten im Fotostudio Pofil am Rathaus, an der Tankstelle am Kaufland und bei Getränke Bokmeier (Markelsheim), in den dort üblichen Geschäftszeiten zu erwerben. habe