Igersheim

Gassenfest Igersheim Am 3. und 4. August ist in der Taubertalkommune einiges geboten

Straßenkünstlertreffen feiert Premiere

Archivartikel

Igersheim.Zauberhaft, knallbunt, komödiantisch und atemberaubend: Beim Igersheimer Gassenfest am 3./4. August hat das erste Straßenkünstlertreffen im Main-Tauber-Kreis Premiere.

Seit 17 Jahren gilt das Gassenfest als eines der schönsten Familien-Events im Taubertal. Nun wird es noch attraktiver. Elf Straßenkünstler, die an beiden Tagen an sieben weiteren Auftrittsflächen das bunte und hochkarätige Programm ergänzen, sprengen nun endgültig die Fesseln.

Akrobatik, Zirkusartistik, Jonglage, Comedy, Musikcomedy, SprayArt, kunstvolle WalkActs und Zauberei werden die Besucher beim kulinarischen und kulturellen Streifzug durch Regionen und Länder Europas in ihren Bann ziehen – und das alles im Ortskern Igersheims.

Die elf Künstler und Künstler-Duos aus ganz Deutschland bringen mit ihren Darbietungen an beiden Festtagen internationale Festivalatmosphäre aufs Gassenfest.

Weltoffenheit und Freude an kultureller Vielfalt wird sich außer auf den vier etablierten Gassenfest-Bühnen 2019 zusätzlich auf sieben weiteren Auftrittsflächen auf Straßen und Plätzen im Festgebiet entfalten.

Da wird ein „FeuerWer“-Auto von Artisten zweckentfremdet, Mr. Banana wird über den Köpfen der Leute rumturnen und „La Tanik“ wird bei ihrer Zirkusshow ganz vergessen, dass sie nicht in der Manege steht. Aus dem Nichts wird plötzlich ein mystischer Riesenvogel neben einem stehen und zwei Zauberer werden hoffentlich dem Publikum nicht das ganze Geld aus den Taschen zaubern.

Das Straßenkünstler-Treffen in Igersheim ist ein Hut-Festival, das heißt, die Besucher haben’s durch ihre großzügigen Gaben in die Hüte der Künstler in der Hand, dass es sich etabliert und das Gassenfest eine gute Adresse für Straßenkünstler wird.

Auf der Aktionsbühne und drei Vereinsbühnen werden weitere Highlights geboten – den fulminanten Schlusspunkt Sonntagnacht werden die „Toten Ärzte“ setzen – Deutschlands bekannteste „Hosen“- und „Ärzte“-Tribute-Band aus Hamburg. Davor junge Rockmusik mit „Angiz“ aus Kronach, den „Blaucrowd-Surfer“ aus Bieberehren, „Pipe Rock Project“ aus Crailsheim, „die Gaudiprofis“ aus Würzburg, „Blechintakt“ aus Vilchband und örtliche Musikkapellen, DJs und Alleinunterhalter.

Sport und Tanz auf der großen Aktionsbühne bieten die Karatekas aus Bad Mergentheim, die „Spirit Wolf Girls“ des Football-Clubs“Wolfpack“ aus Bad Mergentheim, die Kangoo Jump-Gruppe von Praevent Sport Igersheim, das Tanztheater „Les Corps Agile“.