Igersheim

Trachtenkapelle Generalversammlung mit einstimmigen Wahlergebnissen / Einsatz von Albert Wirth besonders hervorgehoben

Wichtiger Faktor im Igersheimer Gemeindeleben

Archivartikel

Igersheim.Bei der Generalversammlung der Trachtenkapelle Igersheim ging der Vorsitzende Carsten Wirth unter anderem auf das Vatertagsgrillfest und das Gassenfest ein. Bei der Musik erwähnte er die Prunksitzung sowie das Osterkonzert in der Wandelhalle und das Adventskonzert in der katholischen Kirche. Marc Fischer berichtete über die Aktivitäten der Trachtenkapelle. Danach legte Ann-Kathrin Gotthardt den Kassenbericht vor. Die Prüfung hat keinerlei Beanstandungen ergeben.

Bürgermeisterstellvertreter Klemens Aubele würdigte das Mitwirken der Trachtenkapelle bei Gemeindeveranstaltungen. Die Trachtenkapelle sei im geselligen und kulturellen Leben der Gemeinde ein musikalischer Begleiter und wichtiger Faktor. Einstimmig gewählt wurde als Schriftführer Klaus Hügel und als aktiver Beisitzer Markus Limbrunner. Der Vorsitzende Carsten Wirth würdigte anschließend Albert Wirth, für die jahrelange Arbeit im Vorstand als passiver Beisitzer und überreichte ihm ein Präsent. Dann wurden die Probeneifrigsten geehrt. Es wurden 43 Proben abgehalten. Dabei waren Franz Beil 39 Mal, Markus Limbrunner und Carsten Wirth 38 Mal sowie Manfred Limbrunner und Klaus Hügel 37 Mal anwesend.