Jugendseite

Sich den Frust einfach von der Seele kritzeln

Archivartikel

Unsere Mitarbeiterin hat mit verschiedenen Leuten gesprochen, um die besten Mittel gegen Stress herauszufinden. Sport und viel Schlaf helfen, aber auch eine gute Planung – und Schimpfwörter. Von Xenia Heckmann

Meine Oma sagt immer: „Ruhe ist den Menschen heilig, nur Verrückte haben’s eilig!“ Betrachtet man aber das alltägliche Leben der Deutschen, wird schnell klar, dass wir verrückt sein müssen. Von einem Termin zum anderen gehetzt und zwischendurch noch schnell für den nächsten Vokabeltest gelernt: Multitasking statt Pause ist die Devise. Es gibt jedoch ein paar Möglichkeiten, Stress zu vermeiden

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3203 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00