Kickers Würzburg

3. Liga Das 2:2 beim Ex-Bundesligisten Eintracht Braunschweig ist für die Kickers nur deshalb ärgerlich, weil der FWK zwei Mal führte

Auswärtsstärke unterstrichen

Eintracht Braunschweig – FC Würzburger Kickers 2:2

Braunschweig: Fejzic, B. Kessel, R. Becker, Menz (67. Nkansah), Kijewski, Otto, Rütten (72. Pfitzner), Nehrig, Bulut (74. Feigenspan), P. Hofmann, Bär.

Würzburg: Drewes, P. Göbel, Hägele, Schuppan, Kurzweg, F. Kaufmann, Bachmann, Gnaase (72. Sontheimer), Elva (88. P. Breitkreuz), Baumann, Ademi (88.

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3082 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00