Kickers Würzburg

Fußball Trotz der großen Anzahl an Gegentoren in der Schlussphase stärkt Kickers-Trainer Hollerbach vor dem wichtigen Duell in Aue der Hintermannschaft den Rücken

"Die Defensive ist nicht unser Problem"

Archivartikel

Bei den Fans der Würzburger Kickers geht die Angst um. Es ist die Angst, dass das schöne "Abenteuer 2. Liga" schon nach einem Jahr zu Ende gehen könnte. Auch nach 13 Rückrunden-Partien ist der unterfränkische Aufsteiger immer noch sieglos. Und jetzt geht es zum punktgleichen Mit-Aufsteiger FC Erzgebirge Aue. Da kommen einem sofort Begriffe wie "Schicksalspartie" oder "Abstiegsendspiel" in den

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3542 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00