Kickers Würzburg

Fußball Die Würzburger Kickers wollen im Heimspiel gegen Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt den Funken überspringen lassen

Hoffen auf einen Schnupfen

Archivartikel

Die Vorzeichen sind klar: Da treffen morgen um 18.30 Uhr die seit vier Spielen siegreichen Würzburger Kickers in der heimischen „Flyeralarm-Arena“ auf den Tabellenletzten der 3. Liga, den FC Rot-Weiß Erfurt. „Die Leute haben jetzt eine Erwartungshaltung“, nennt FWK-Trainer Michael Schiele die unsichtbare Gefahr dieser morgigen Begegnung; der letzten dieser über weite Strecken nicht nach Wunsch

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3971 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00