Kickers Würzburg

Fußball Kickers ziehen Option zur Vertragsverlängerung

Weiter mit Kaufmann

Archivartikel

Der FC Würzburger Kickers hält Fabio Kaufmann über das Saisonende hinaus: Der zum Sommer auslaufende Vertrag des 25-Jährigen wurde per Option bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Kaufmann hatte sich im Januar den „Rothosen“ angeschlossen und ist bislang in zwölf Drittliga-Begegnungen für die Kickers zum Einsatz gekommen.

„Fabio hat sich hier schnell zurechtgefunden. Er bringt sehr viel Tempo und Dynamik mit und sorgt dank seiner hohen Lauffreudigkeit immer wieder für mächtig Schwung. Wir sind froh, dass er uns über den Sommer hinaus erhalten bleibt“, sagte FWK-Trainer Michael Schiele, der den gebürtigen Aalener bereits aus seiner Zeit beim VfR kannte.

„Ich fühle mich in der Mannschaft sowie im Umfeld sehr wohl und freue mich, dass meine bisherigen Leistungen wertgeschätzt werden. Da ich im Januar erst relativ spät und nach dem Trainingslager zum Team gestoßen bin, fiebere ich schon jetzt meiner ersten Saisonvorbereitung bei den Kickers entgegen“, erklärt Kaufmann, der bei den „Rothosen“ mit dem Ex-Auer Simon Skarlatidis und dem ehemaligen Aalener Orhan Ademi zwei alte Weggefährten getroffen hat.

FWK-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauber ist „froh, dass sich Fabio trotz eines Angebots aus der 2. Liga dazu entschieden hat, den Weg mit uns weiterzugehen. Unser Grundgerüst für die neue Saison steht“. noe