Königheim

Gemeinderat stimmte zu

Biogasanlagen werden erweitert

Archivartikel

Königheim.Keine Einwände hatten die Gemeinderäte gegen drei Bauanträge. So darf auf dem Grundstück des Netto-Markts in Königheim eine 3,83 Meter Breite und 2,83 Meter hohe Werbefläche installiert werden. Durch die Tragkonstruktion ergibt sich eine Gesamthöhe von 3,43 Metern. Ebenso einstimmig genehmigte das Gremium die Errichtung eines zusätzlichen Containers für ein weiteres Blockheizkraftwerk zur Erweiterung der Biogasmotoren einer Biogasanlage auf dem Grundstück der Firma Kärcher in Gissigheim. Erteilt wurde auch die immissionsschutzrechtliche Genehmigung zur Erweiterung beziehungsweise Änderung des Betriebs einer Biogasanlage im Außenbereich von Gissigheim. Wie Hauptamtsleiter Nico Keller erklärte, sollen die Erweiterungen einen Flexbetrieb ermöglichen, damit in Stoßzeiten mehr Strom geliefert werden könne.

Ein Bürger bat darum, bei solchen Projekten auch einmal an die Bürger zu denken, an deren Wohnungen der Anlieferverkehr vorbeiführe. su