Königheim

Weinblütenfest Die beliebte Veranstaltung findet zum 23. Mal statt / Die Planungen dafür sind bereits in vollem Gange / Shuttle-Bus-Service wird eingerichtet

Die Rebensäfte unbeschwert genießen

Archivartikel

Die Planungen für das Weinblütenfest sind in vollem Gange. Weinvermarkter, Vereine und Gemeindeverwaltung schauen der Veranstaltung in „Klein-Venedig“ mit Freude entgegen.

Königheim. Auch beim bevorstehenden Weinfest vom 29. Juni bis 1. Juli wird wieder ein Shuttle-Bus-Service für die Region eingesetzt. Hierzu gibt es vier Linien; angefahren werden folgende Orte: Walldürn, Höpfingen, Hardheim, Schweinberg, Weikerstetten, Külsheim, Uissigheim, Eiersheim, Tauberbischofsheim, Dittwar, Hettingen, Buchen, Waldstetten, Bretzingen, Erfeld, Gerichtstetten, Buch-Ahorn, Brehmen, Pülfringen und Gissigheim. Es ist keine Voranmeldung erforderlich. So können die Wein-Liebhaber auch in diesem Jahr wieder die Königheimer Rebensäfte unbeschwert genießen. Die Veranstalter haben in den vergangenen Jahren stets ein positives Resümee ziehen können und blicken auch dem kommenden Fest mit Vorfreude entgegen.

Am Freitag, 29. Juni, um 19 Uhr wird das Fest offiziell durch Bürgermeister Ludger Krug, der Weinkönigin und der Weinprinzessin eröffnet. Die Weinhoheiten werden übers Jahr hinweg den Königheimer Wein repräsentieren.

Auch in diesem Jahr halten die Organisatoren an Bewährtem fest, damit auch die heitere und ungetrübte Stimmung des Festes im alten Weinort Königheim rund ums Rathaus zum gewohnten besonderen Erlebnis für groß und klein wird.

Das traditionelle Highlight im Königheimer Veranstaltungskalender entwickelte sich seit dem ersten Fest 1996 zu einem Aushängeschild der Gemeinde.

Mit der breiten Palette Königheimer Weine und Sekte, einem abwechslungsreichen Musikprogramm mit überwiegend Live-Musik auf verschiedenen Bühnen und vielfältigen kulinarischen Angeboten, das durch den Neuzugang des Fördervereins „Mehrgenerationen-Spielplatz“ mit verschiedenen Fischspezialitäten bereichert wird, wollen die am Fest beteiligten Vereine ihre Gäste wie immer erfreuen und für Kurzweil sorgen.

Ebenso wird wieder ein attraktives Programm auf der Aktionsbühne sowie am Sonntag für die Kleinsten mit Kinderschminken und Schatzsuche auf dem Mehrgenerationen-Spielplatz für Begeisterung sorgen.

Die Planungen der Vereine (Musik- und Feuerwehrkapelle, Sportverein, Junge Union, Karneval Klub, Feuerwehr, Förderverein „Mehrgenerationen-Spielplatz“) und Weinvermarkter (Ökoweingut Christian Geier, Weingut Schmidt, Weingut Andreas Geier, Verkaufslager Becksteiner Winzer Alois Schreck) sind bereits seit Ende 2017 im Gange. So können sich alle Liebhaber des Weinblütenfestes auf das nächste Treffen im traditionellen Weinort Königheim freuen.