Königheim

Freiwillige Feuerwehr Jahreshauptversammlung mit Beförderungen und Aufnahmen neuer Mitglieder

Junge Leute für die Wehr begeistern

Archivartikel

Königheim.Die Freiwillige Feuerwehr Königheim blickte bei ihrer Jahreshauptversammlung auf das Jahr 2018 zurück. Im Mittelpunkt standen Tätigkeitsberichte. Zu Beginn der Versammlung begrüßte Abteilungskommandant Thomas Zugelder die Kameraden, Alterskameraden, Mitglieder der Jugendfeuerwehr sowie Hauptkommandant Torsten Glock und seinen Stellvertreter Bertold Kemmer.

Nach dem Totengedenken folgte der Tätigkeitsbericht von Schriftführer Fabian Brell. Er berichtete über den Mitgliederstand sowie alle Übungen, Unterrichte und sonstige Freizeitaktivitäten der Wehr. Letztes Jahr durften sich auch wieder Kameraden bei Lehrgängen weiterbilden. So besuchte Fabian Bauer die Grundausbildung, und Thomas Zugelder wurde an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal zum Zugführer ausgebildet.

Thomas Zugelder ging in seinem Bericht auf das Einsatzjahr 2018 ein. Die Abteilung Königheim wurde zu 15 Einsätzen gerufen. Dies waren ein Großbrand einer Scheune, zwei Wald- und Flächenbrände, zwei Türöffnungen, drei Kleinbrände, eine technische Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall, fünf Fehlalarme einer Brandmeldeanlage sowie ein Brandsicherheitswachdienst. Der Zugelder würdigte die Arbeit aller Aktiven und Helfer. Des Weiteren gab er einen kurzen Überblick über die zahlreichen Neuanschaffungen der Wehr im vergangenen Jahr.

Kassier Bernhard Horn berichtete detailliert über die stabile Finanzlage der Abteilung. Bürgermeister Ludger Krug fungierte als Kassenprüfer.

Die Entlastung erfolgte einstimmig. Bürgermeister Krug gab einen kurzen Einblick in die Umsetzung des vom Gemeinderat beschlossenen Feuerwehrbedarfsplans. Er stellte fest, dass die in den nächsten Jahren nötigen Investitionen in die Feuerwehr auch eine große Belastung für die Gemeinde sein werden. So wird in Kürze mit dem Neubau der Fahrzeughalle in Pülfringen begonnen.

Bürgermeister Krug lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Königheim und Gissigheim. Zum Schluss schnitt er noch das Thema Jugendfeuerwehr an. Hier müsse weiter daran gearbeitet werden, neue Jugendliche für die Feuerwehr zu begeistern, denn sie seien eine nachhaltige Sicherung der aktiven Wehr.

Hauptkommandant Glock lobte die Arbeit der Arbeitsgruppen, die sich in Pülfringen um den Neubau der Fahrzeughalle und am Standort Königheim/Gissigheim um die Ersatzbeschaffung des LF 8 kümmern. Er bedankte sich bei den Führungskräften, die ihm immer wieder den Rücken freihielten.

Fabian Bauer wurde zum Feuerwehrmann und Thomas Zugelder zum Brandmeister befördert. Mit Clemens Schäfer wurde ein neues Mitglied per Handschlag in die aktive Wehr aufgenommen. Abteilungskommandant Zugelder wies noch auf das geplante Helferfest, das Maibaumstellen sowie den Kameradschaftsabend im Spätjahr hin. tzu