Königheim

SV Buch-Brehmen Theatergruppe führt das Stück „Wenn einer eine Reise tut . . .“ auf

Nach zwei Jahren Abstinenz richtig „heiß“

Buch/Brehmen.Nach zweijähriger Abstinenz heißt es für die Laienschauspieler der Theatergruppe des SV Buch-Brehmen wieder „Vorhang auf und Bühne frei“. Die Proben für das Theaterstück laufen auf Hochtouren. Die Darsteller fiebern den Aufführungen entgegen, haben sie doch wieder ein besonderes Schmankerl einstudiert.

Mit dem Theaterstück „Wenn einer eine Reise tut . . . oder Geräuchertes mit Sauerkraut“ beweist die eingespielte Gruppe, die sich dieses Jahr über ein paar Neuzugänge freuen kann, ihr schauspielerisches Können und verspricht wieder ein paar kurzweilige Stunden, in denen mit Sicherheit kein Auge trocken bleibt.

„Morgens Fango, abends Tango“ – nach diesem Motto gehen Oswald und sein Freund Emil seit 20 Jahren zum Kururlaub nach Bad Füssing. Doch dann begehen die beiden den Fehler ihres Lebens: Sie schaffen ihre Schweine ab. Die genügsamen Ehefrauen, die bislang ohne zu murren zuhause die Tiere versorgten, wollen jetzt auch in Urlaub fahren. Während Betty eine Kreuzfahrt durchs Mittelmeer unternehmen will, zieht es Helga, trotz Angst um ihre geliebte Dauerwelle, in die Karibik.

Die Freude bei den Männern ist groß, als ihre Ehefrauen verkünden, dass Oswald und Emil trotzdem wie jedes Jahr nach Bad Füssing reisen dürfen. Die Sache hat nur einen Haken: Helga und Betty fahren mit.

Es läuft anders ab

Dass der Kururlaub nun ganz anders abläuft als in den Vorjahren, ist programmiert. Sehr schnell überschlagen sich die Ereignisse und bis zum Happy End geht’s auf der Bühne drunter und drüber . . .

Die Aufführungen in Buch im Rathaussaal finden statt am Freitag, 15. März, um 18 Uhr (Kinder- und Seniorenvorstellung), am Samstag, 16. März, um 19 Uhr und am Sonntag, 17. März, um 19 Uhr.

Die Aufführungen in Brehmen finden im Bürgerhaus statt, und zwar am Freitag, 22. März, um 18 Uhr (Kinder- und Seniorenvorstellung), am Samstag, 23. März, um 19 Uhr und am Sonntag, 24. März, um 19 Uhr. Restkarten für die Vorstellungen in Buch gibt es unter Telefon 09340/512 und für die Vorstellungen in Brehmen unter Telefon 09340/1346. Zudem sind Tickets an den Abendkassen erhältlich. gredi