Königheim

Brehmbachregatta Dem Einfallsreichtum der Bootsbauer waren wieder einmal keine Grenzen gesetzt / Die Aida war die Schönste

Vom Kreisverkehr bis zum Fußballplatz war alles dabei

Archivartikel

Dem Einfallsreichtum waren wieder einmal keine Grenzen gesetzt. Die Modelbauer für die Brehmbachregatta am Samstag hatten wieder tolle Schiffe und Boote kreiert.

Königheim. Es waren rund 60 Teilnehmer, die sehr kreative Boote aus den zuvor erworbenen Bootsbausätzen gebaut haben und am Samstag auf die einen Kilometer lange Strecke auf der Brehmbach geschickt haben. Nach 53 Minuten kam das Boot von Christian Thoma als erstes ins Ziel. Auf den weiteren Plätzen: 2. Irma Matzer 3. Ilse Matzer, 4. Sebastian Fischer 5. Lian Stang. Bei der Prämierung der schönsten/kreativsten Boote kam Philipp Suppinger mit einen Nachbau eines Aida-Kreuzfahrtschiff auf Platz eins, Tom Schiefermeier mit einem Piratenschiff auf Platz zwei und Fabian Suppinger mit einem Frachtschiff auf Platz drei. Weitere kreative und tolle Ideen: Der Königheimer Kreisverkehr auf einem Boot, ein schwimmendes Rennauto, ein Fußballfeld und vieles mehr . . .

Die Siegerehrung fand am DLRG-Heim statt und die Regatta fand zugunsten der aktuellen Projekte der Hilfskation „Pogo für Togo“ statt. Neben dem Betrieb der Schulkantine in Illico im Hochland von Togo ist im Frühjahr 2019 wieder ein Hilfscontainer geplant.