Krautheim

Ehrungen im Gemeinderat Verschiedene Funktionen in der Stadt bis zu 25 Jahre ausgeübt

Politischen Einsatz der Stadträte geehrt

Krautheim.Für ihre langjährige kommunalpolitische Tätigkeit in verschiedenen Funktionen, von zehn bis 25 Jahren, wurden zu Beginn der Gemeinderatssitzung neun Damen und Herren des Gremiums mit einer Ehrenurkunde und der dazugehörenden Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg ausgezeichnet.

„Kann kein Staat bezahlen“

Bürgermeister Köhler zitierte zu Beginn seiner Ehrung den ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog, der sagte: „Was die Ehrenamtlichen in unserem Lande leisten, kann kein Staat bezahlen.“

Dies bezog er auch auf die Arbeit der Gemeinderäte, die nah an den Problemen in der Stadt dran seien, gleichgültig, ob in der sozialen Arbeit, im Sport, Kirchen oder anderen Verbänden.

Heute wolle man eine Vielzahl von Gemeinderäten und Ortsvorstehern für ihre ehrenamtliche Tätigkeit für das Gemeinwohl im Namen des Gemeindetages Baden-Württemberg auszeichnen, die noch kommunalpolitisch tätig sind.

Auszeichnung später

Eine Ehrung seitens der Stadt werde zu einem späteren Zeitpunkt noch erfolgen, sagte der Bürgermeister.

Die Ehrung für zehn Jahre erhielt: Gabriele Abel,(zehn Jahre Gemeinderätin, 15 Jahre Ortsvorsteherin und 15 Jahre Ortschaftsrätin), Petra Frauenschuh (zehn Jahre Gemeinderätin und fünf Jahre Ortschaftsrätin), Hubert Zürn (fünf Jahre Gemeinderat und zehn Jahre Ortschaftsrat).

Außerdem bekamen Matthias Englert (zehn Jahre Gemeinderat, fünf Jahre Ortsvorsteher und 15 Jahre Ortschaftsrat), Bernd-Michael Beisel (fünf Jahre Gemeinderat, zehn Jahre Ortsvorsteher und zehn Jahre Ortschaftsrat) diese Auszeichnung.

Für ihre 20-jährige kommunalpolitische, engagierte Tätigkeit wurden außerdem geehrt: Joachim Essig (zehn Jahre Gemeinderat, 15 Jahre Ortsvorsteher und 20 Jahre Ortschaftsrat).

Weiter geehrt wurden Gerhard Leutwein (zehn Jahre Gemeinderat, zehn Jahre Ortsvorsteher und 20 Jahre Ortschaftsrat) sowie Dieter Schneider (15 Jahre Gemeinderat, fünf Jahre Ortsvorsteher und 15 Jahre Ortschaftsrat).

Ehrung für 25 Jahre

Wolfgang Ringeisen wurde für 25 Jahre ausgezeichnet. Er ist seit 25 Jahren Gemeinde- und zugleich auch Ortschaftsrat. Die Ratskollegen dankten für diese Leistungen. F