Kreuzwertheim

„WortKunst“ Bea Vincent und Laura Windmann lesen aus ihrem Buch „Liebling, ich habe den Garten gesprengt“

Blühende Paradiese auch für Gartenlegastheniker

Archivartikel

Marktheidenfeld.Die Kulturreihe „WortKunst“ startet mit der Autorenlesung „Liebling, ich habe den Garten gesprengt“ am heutigen Samstag in der Stadtbibliothek. Dabei handelt es sich um eine Kooperation der Stadtbibliothek Marktheidenfeld, der Kulturabteilung der Stadt und der Volkshochschule.

Die Veranstaltung mit Bea Vincent und Laura Windmann beginnt um 19 Uhr. Ihr Werk „Liebling, ich habe den Garten gesprengt“ ist ein Gartenbuch sowohl für Gartenverdrossene als auch für Gartenfreunde.

Die Autorinnen säen Verständnis rund um das Outdoor-Wohnzimmer, pflanzen wertvolle Kenntnisse und lassen tolle Tipps sprießen.

Es geht um Abenteuer am Koi-Karpfenteich, den Sieg über Kieswüsten, Verblüffendes zum Thema Unkraut und einfach anwendbare Tricks, die auch Gartenlegasthenikern zu einem blühenden Paradies verhelfen. Stets ausgeschmückt wird das Ganze mit einem großen Erfahrungsschatz und blühendem Humor.