Kreuzwertheim

Ferienprogramm Kinder betätigten sich einen ganzen Tag sportlich

Die Jagd nach dem kleinen Ball

Kreuzwertheim.Endlich Sommerferien. Jetzt ist Zeit, mal vom Schulalltag auszuruhen und für das nächste Jahr neue Kraft zu schöpfen. Viele Kinder nutzen dafür die Teilnahme am Ferienprogramm.

In Kreuzwertheim beispielsweise wurde „Tischtennis für Anfänger und Profis“ im Rahmen des Ferienprogramms in der Turnhalle der Grundschule in Kreuzwertheim angeboten.

Das Interesse an dem Kurs war groß, 19 Kinder, die jüngsten gerade sieben Jahre alt, waren gekommen. Zunächst wurden die Tischtennis-Basics vermittelt. Dazu gehören unter anderem die Grundstellung an der Platte und die Schlägerhaltung.

Tipps vom Profi

Die Tipps kamen von Profis. Einer davon ist Landolin Platz, er ist 78 Jahre alt und schwärmt vom Sport an der grünen Platte: „Wenn ich einen Tag nicht Tischtennis spiele, bin ich krank.“ Im Wettkampf lässt er manchen 18-Jährigen alt aussehen.

Landolin Platz konnte Begeisterung wecken, er liebt den Sport, bei dem es kaum Unfälle gibt, wie er es formuliert. Den Anfängern gab er mit auf den Weg, dass es ohne Trainingsfleiß keinen Erfolg gibt.

Im Lauf des Vormittags konnten die Kinder auch an einer Ballmaschine trainieren und vergleichbar einem Torwandschießen beim Fußball, die Tischtennisbälle durch die Öffnungen an einer bemalten Spanplatten-Maus spielen. Am Ende eines spannenden Tages, sah man den Kindern den Spaß an diesem Schnuppertraining an. hw